16 | 04 | 2020

Öffnung

Umgang mit dem Ungewohnten finden

Wenn schon alles anders ist, als wir es uns wünschen - warum es nicht als abenteurliche Spielart des Lebens betrachten? Aber wie kann man auch Unangenehmes genießen - ist das nicht Widerspruch in sich? Lass es uns herausfinden!

Dies ist eine Vorschau. Gegen eine Gebühr kann ich dir das ganze Video (57 Min) zur Verfügung stellen. Ich freu mich über deine Nachricht. Mehr dazu unter Infos.

Die aktuellen äußeren Umstände erlegen uns Zwänge auf, die mit ganz persönlichen Krisen einhergehen. Wir haben uns das so nicht ausgesucht. Es muss sich wieder verändern! Und dennoch kann es das nicht für diesen Moment. Denn er ist schon da.

Können wir die Situation als erzwungenes Abenteuer begreifen? Als Chance, ungeahnte Kräfte in uns zu entdecken, eingetretene Pfade zu verlassen, unseren tiefsten inneren Dämonen zu begegnen oder unsere Lieben von einer neuen Seite kennenzulernen? Das Leben schöpft und zerstört, schöpft und zerstört, und schöpft wieder. Es besteht die Chance, dass wir gestärkt und in neuer Vebundenheit – oder mit neuen Erkenntnissen über uns selbst – aus dieser Situation gehen. Kann uns dieses Wissen die Kraft geben, das Abenteuer sogar zu genießen? Uns für die Lebendigkeit, die darin steckt, zu öffnen?

Seitstütz, Variation des Helden, gebeugtes Standdreieck, himmelwärts gerichteter Krieger, Eidechse, Schulterbrücke, Wildes Ding... Voraussetzung ist, dass du vorher das Orientierungsvideo geübt hast.

Achtung: Nach dieser Praxis könntest du aufgekratzt sein, es ist also eher keine Stunde für den späten Abend...

WARNUNG: Das Video ist - wie alle anderen auf dieser Seite - nicht für totale Anfänger geeignet! Du übst auf eigene Gefahr. Mehr Infos dazu...

Falls du Kommentare, Fragen oder auch andere Punkte hast, die du zum Video los werden willst, kannst du mir eine Mail schicken.

Ich freu mich sehr über deine Spende, da ich viel Zeit in diesen Blog stecke. Klick oben auf den Spenden-Button, um mehr zu erfahren.


Made with ♥ in Berlin