18 | 06 | 2020

Dankbarkeit

Sehen, was dir geschenkt wird

Oft konzentrieren wir uns auf das, was fehlt. Stattdessen auf das zu blicken, was da ist und wofür wir dankbar sein können, kann beruhigen und die Wahrnehmung verändern.

Dies ist eine Vorschau. Gegen eine Gebühr kann ich dir das ganze Video (67 Min) zur Verfügung stellen. Ich freu mich über deine Nachricht. Mehr dazu unter Infos.

Wer dient wem? Der Kopf dem Körper oder der Körper dem Kopf? In unserer hoch technisierten Gesellschaft scheint die Antwort klar.

Lass uns ein Experiment wagen: Wie wäre es, den Kopf und das Gehirn als Organ zu betrachten und damit als gleichberechtigten Teil des Körpers? Ein Organ, dessen Aufgabe es unter anderem ist, Gedanken zu produzieren? Forscher haben schließlich herausgefunden, dass sogar die Bakterien in der Darmflora eindeutig beeinflussen, was für Gedanken wir uns machen...

In unserer Gesellschaft hat der Körperteil, der die Wahrnehmung eines Ichs erzeugt, der Kopf also, gelernt, sich über den Rest des Körpers zu erheben. Unzufrieden zu sein, wenn der Körper nicht für die Dinge zur Verfügung steht, die der Kopf plant oder denkt, erfüllen zu müssen.

Mit welchem Recht? Und mit welchem Nutzen? Ist der Körper abgenutzt, weil der Kopf ständige Grenzüberschreitung diktiert, helfen die schönsten Pläne nicht mehr.

Ich sehe es so: Ich habe meinen Körper geschenkt bekommen. Er ist anders als andere Körper und hat seine eigenen Grenzen. Für alles, was er mir ermöglicht, kann ich dankbar sein.

Wofür bist du dankbar?

Dich erwartet: himmelwärts gerichteter Krieger, Taube, Schulterbrücke, Heuschrecke, Schmetterling, Schildkröte... Voraussetzung ist, dass du vorher das Orientierungsvideo geübt hast.

WARNUNG: Das Video ist - wie alle anderen auf dieser Seite - nicht für totale Anfänger geeignet! Du übst auf eigene Gefahr. Mehr Infos dazu...

Falls du Kommentare, Fragen oder auch andere Punkte hast, die du zum Video los werden willst, kannst du mir eine Mail schicken.

Ich freu mich sehr über deine Spende, da ich viel Zeit in diesen Blog stecke. Klick oben auf den Spenden-Button, um mehr zu erfahren.


Made with ♥ in Berlin